Die Ergotherapie-Praxis

Die Praxis wurde nach den Erfordernissen für die Therapie ausgebaut, ist hell und freundlich gehalten. Sie bietet Raum zum Wohlfühlen und Arbeiten in den Behandlungen.

Warteraum und Büro teilen sich die Praxis für Ergotherapie Sara Thieme und die Praxis für Physiotherapie Khoschnaw Shikha.

Damit wir für Sie und die Durchführung der Therapien fit sind, gibt es auf der gleichen Etage einen Personalraum.

Ein behindertengerechtes WC steht auf der Etage zur Verfügung.

Räume für die Ergotherapie

Zwei funktionelle Behandlungsräume

Vorwiegend für die Behandlung erwachsener Patienten, eingerichtet mit großer Therapieliege, PC-Arbeitsplatz – beispielsweise für PC-gestütztes kognitives Training –, rollbarem und höhenverstellbarem Tisch, mehreren adaptierbaren Sitzgelegenheiten, Spiegel und verschiedenen Therapiematerialien.

ADL-Küche und Werkraum

Für die Therapie im alltagspraktischen Bereich (mit Küchenzeile) und für die Anwendung verschiedener gestalterisch-kreativer Techniken.
Es ist ausreichend Platz vorhanden zum Arbeiten an zwei Tischen mit entsprechenden Stühlen. Außerdem verfügt der Raum über Hobelbank, Tonbrennofen und notwendige Therapie- und Werkmaterialien.

Kinder-Behandlungsraum und Gruppenraum

Für die Behandlung vorwiegend von Kindern und für Gruppentherapien (beispielsweise Entspannungstechniken). Dieser Raum ist ausgestattet mit SI-Schaukel, Sprossenwand, Spiegel, Papier-Malrolle, Klapptisch und Stuhl bei Bedarf, Spiele-Regal und Bällebad. Angrenzend befindet sich ein Aufbewahrungsraum für zahlreiche große Therapiematerialien (Hängematte, schräge Ebene, Rollbrett etc.).

Organisatorischer Ablauf, wenn Sie die Praxis betreten

Wir wünschen uns, dass Sie sich vom Betreten der Praxis, über die Behandlung, bis zum Verlassen unserer Räume wohl und in guten Händen fühlen. Sie werden von uns zur Behandlung im Warteraum abgeholt.

Wir erheben zu Behandlungsbeginn einen fachlich fundierten ergotherapeutischen Befund und erstellen im Anschluss gemeinsam mit Ihnen, je nach Art der Beschwerden sowie ihren persönlichen Vorstellungen und Zielen, den Behandlungsplan. Alle weiteren Behandlungen richten sich dann nach diesen Absprachen, können im Verlauf aber natürlich angepasst werden. Danach bestätigen Sie per Unterschrift auf dem Rezept die Behandlung und vereinbaren gegebenenfalls einen Folgetermin.